Show More

Im April trafen sich die Mittelkinder aller vier Kindergartengruppen um  4 Tage miteinander im Wald zu verbringen und den Wald mit allen ihren

Sinnen zu entdecken und zu erforschen. Die ersten zwei Tage ging es mit der S-Bahn in die Aubinger Lohe. Wir bauten uns ein Waldsofa für die gemeinsame Brotzeit, hörten besonders auf die Geräusche und hatten das Glück dem Klopfen eines Spechtes lauschen zu können. Wir sammelten Schätze und stellten sie auf dem mitgebrachten Tuch einander vor.Wir fühlten Walddinge und suchten das gleiche Ding nocheinmal. Das Laufen auf einem abschüssigen Blätterweg machte besonders Spaß, aber jeder musste sein Lauftempo auch der Beschaffenheit des Weges anpassen. Mit Ästen bauten wir ein Tipi und hatten Spaß darin zu sitzen.

Am 3. und 4. Tag ging es mit einem ausgiebigen Fußmarsch in den Wald bei Maisach - die S-Bahn streikte!! Im Maisacher Wald gab es anderes zu entdecken. So viele Schneckenhäuser hatten wir noch nie gefunden. Eine Weinbergschnecke konnten wir in unserem Kreis genauestens beobachten. Sie gab uns eine Vorführung ihres Könnens und wir staunten alle, wie stark und schnell sie war.  Mit mitgebrachten Filzmützen verwandelten wir Tannenzapfen in Waldzwerglein und bauten ihnen an verschiedenen Plätzen kleine Zwergenhäuslein. Wie schön war dann zum Abschluss unser Mandala - gelegt aus gesammelten Dingen des Waldes. Am Ende der vier Tage waren wir alle - Kinder und Erzieher - der selben Meinung: Wie schön ist es doch im Wald! Wie viel gibt es zu entdecken! Die Waldtage haben uns allen viel Spaß gemacht!

Waldprojektwoche der Mittelkinder

Telefon:

08141 - 30 220

Kinderhaus St. Vitus, Ackermannstr. 10, 82216 Maisach

info@kinderhaus-st-vitus.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now